CLUB NEWS |
Der Platz ist gesperrt. ( News 1 von 2)
Der Kurzplatz ist geöffnet (News 2 von 2)

02.10.2017 // 9. Fun Clubmeisterschaft

Ob es an der Wetterprognose lag, dass kurzfristig noch Absagen kamen?

Nur 10 Damen und 12 Herren traten an, um an den Spaß-Clubmeisterschaften mitzuspielen. Glücklicherweise hörte der Regen noch vor Turnierbeginn auf. Und da alle Flights schnell spielten, waren sie vor dem nächsten schlechten Wetter am Nachmittag wieder im Clubhaus.

Weil man dem Platz den ausgiebigen Regen der Nacht anmerkte, war „besser legen“ erlaubt. Auch die kürzlich aerifizierten Grüns stellten eine zusätzliche Herausforderung dar: so mancher Ball nahm dann doch eine etwas andere als die gewünschte Bahn.

Für Turnierorganisator Uwe Kipper wäre es beinahe ein Traumtag geworden, nur vier Zentimeter fehlten auf der Bahn 7 zum Hole-in-One. Wir hätten es ihm gegönnt!

Wie ist er nun ausgegangen, der Vergleich Damen vs. Herren bei gleichem Abschlag von Orange? Die Herren traten mit deutlich reduzierter Vorgabe an, für sie war es an diesem Tag ein PAR 68-Platz. Auch bei den Damen war natürlich die Vorgabe reduziert. Vor diesem Hintergrund ist es umso bemerkenswerter, dass es drei Herren und zwei Damen gelang, sich zu unterspielen! Einer davon war der Sieger in der Bruttowertung der Herren, Reiner Hardrat sowie der Zweite, Burkhard Gorr. Der dritte Platz Brutto ging an Andreas von Bülow. Bei den Damen holte sich ganz souverän Gisela Kuhlmann den Bruttosieg, ebenfalls mit Unterspielung. Zweite wurde Svenja Bliefert, Dritte Kirstin Petersen, die sich ebenfalls unterspielte.

Die Nettowertung gesamt gewann Burkhard Gorr, Zweite wurde Gisela Kuhlmann, Dritter Reiner Hadrat.

Unter dem Strich hatten dieses Jahr die Herren die Nase vorn. Mal sehen, ob bei der Jubiläumsausgabe im nächsten Herbst die Damen den Sieg davontragen!

Sieger und Platzierte der Fun Clubmeisterschaft 2017

Schreibe einen Kommentar

Scroll to top