CLUB NEWS |

06.09.2018 // Damen AK 30 beim Heimspiel (Spieltag 5)

Saisonbestleistung zum Finale
In der höchsten Klasse zu spielen ist eine Herausforderung – nicht nur sportlich, sondern auch im Hinblick auf Entfernungen und Startzeiten. Um 8.30 Uhr startete der erste Flight der Damen, die aus Glinde, Sachsenwald und Föhr angereist waren; um 8.40 Uhr dann der erste Flight mit einer Dame aus Großensee und Nicole Petter für Bissenmoor.

Die Regenausrüstung war gefragt und wurde im Laufe des Vormittags mehr als einmal gebraucht. Es erinnerte ein wenig an den Heimspieltag im letzten Jahr, der auch sehr nass und ungemütlich war.

Unsere Damen gingen als Tabellenschlusslicht in dieses Heimspiel mit einem Rückstand von 30 Schlägen auf den rettenden dritten Platz. Sie haben gekämpft und erreichten mit 68 Schlägen über PAR ihr bestes Saisonergebnis, nur vier Schläge hinter Föhr und Sachsenwald an diesem Tag. Dennoch ist es nicht gelungen, den Rückstand aufzuholen, es wurde in der Endwertung der vierte Platz, der den Abstieg in Gruppe B bedeutet.

Gisela Kuhlmann und Jennifer Barckhan konnten ihr HCP bestätigen, Respekt!

Ihr habt Euch in der höchsten Klasse teuer verkauft, und die letzten beiden Spieltage haben gezeigt, was Ihr drauf habt. Wenn es Euch gelingt, im nächsten Jahr an diese Form anzuknüpfen, dann seid Ihr 2020 wieder ganz oben dabei!

Schreibe einen Kommentar

Scroll to top