AKTUELLES |
Wir freuen uns über Ihren Besuch auf einem der schönsten Golfplätze Schleswig-Holsteins (News 1 von 2)
Am Freitag, den 20.09. ist der Platz ab 11:00 Uhr – ca. 15:00 Uhr reserviert. (News 2 von 2)
Am Freitag, den 20.09. ist unser Clubhaus ab 17:00 Uhr für eine geschlossene Gesellschaft reserviert (News 3 von 3)

17.08.2019 // 1. Mannschaft Herren AK 30 in Sülfeld (Spieltag 4)

Sülfeld – mit super Unterstützung erledigt….

Es sei nochmal daran erinnert, nach Haseldorf führten wir mit mageren zwei Schlägen vor Föhr. Diesen Samstag ging es nun nach Sülfeld. Nachdem wir mit vier der sechs Mannschaftsspielern am Montag Abend eine Einspielrunde gemacht haben, waren wir guten Mutes, auch eine gute Leistung abliefern zu können. Die Wettervorhersage war grenzwertig, es war viel Regen vorhergesagt, aber wir sagten nur: „Regen? Können wir!“ Wir konnten nicht ganz in Bestbesetzung antreten, beide Marcel‘s (Hemmer und Sandberg) fehlten uns, aber wir haben ja, wie Bayern, gute Ersatzspieler: André Seifert und Andy von Bülow standen selbstverständlich bereit, um unsere Mannschaft zu ergänzen und zu unterstützen.

Apropos unterstützen: Die DGL ist vorbei und schon standen wie selbstverständlich Caddies für uns bereit: Jerry Rudtke, Mikey Bradley und Lars Traulsen gaben alles, damit wir weniger Schläge brauchen konnten. So ist halt der Bissenmoorer Spirit: Jeder hilft jedem! Insofern hatten immerhin 4 Spieler von uns hilfreiche Caddies. Ups, wer fehlt denn da noch wird der aufmerksame Leser fragen…. Christoph Kaulfers, der als Ersatzspieler bei den AK30 II eingeteilt war, kam aus Haseldorf noch nach Sülfeld, um bei Andy von Bülow Caddie zu gehen, nachdem klar war, dass seine Ersatzspielerdienste nicht gebraucht wurden. Das ist Einsatz!!!!

Nun aber zum Spiel: Es war nicht das beste Wetter, aber es hätte schlimmer sein können. Der Platz war in einem super Zustand, die Sülfelder Gastgeber waren bestens vorbereitet. Wer den Platz kennt, kennt auch die Eins in Sülfeld… Ein Dogleg nach rechts, welches man sehr viel kürzer machen kann, wenn man quer über das Wasser abkürzt. Die Frage, die man sich bei diesem Schlag immer wieder stellt: Habe ich es geschafft? Wo liegt mein Ball? Diese Fragen wurden heute postwendend beantwortet, da Sülfeld sage und schreibe 3 Vorcaddies an diesem Loch platziert hatte, die über Funk mit dem Starter verbunden waren. Sensationell!

Und, was soll ich sagen: Regen können wir! Wir haben eine tolle Mannschaftsleistung in Sülfeld abgeliefert, allen voran Daniel Nies mit 74 Schlägen (Sülfeld ist ein Par 69), Henrik „Stenson“ Horndahl mit 77 Schlägen, Markus Petter mit 79 Schlägen, André Seifert mit 81 Schlägen, Dale Habbe mit einer 88 und Andy von Bülow mit einer 89. Insgesamt waren das dann 51 Schläge über Par, und damit haben wir unseren Konkurrenten Föhr glatte 19 Schläge abgenommen.

Wir gehen also mit einer Führung von 21 Schlägen in unser Heimspiel am 7. September, wo wir Euch alle sehr gerne als Zuschauer begrüssen würden. Seid dabei, wenn wir hoffentlich unseren Aufstieg in die höchste Spielklasse des GVSH besiegeln können.

Wir freuen uns auf Euch!

Markus Petter

Schreibe einen Kommentar

Scroll to top